Kangatraining

Du wirst fit und dein Baby macht mit!


Kangatraining ist ein vollständiges Workout, das ganz auf Deine Bedürfnisse als frisch gebackene Mama und deines Babys angepasst ist. 

Du wirst sicher & effektiv rundum fit und Dein Baby kuschelt mit Dir.

Das Besondere am Kangatraining ist, dass das Baby die meiste Zeit in einer Tragehilfe verbringt. Durch die Bewegungen und die Musik schläft dein Kind in kürzester Zeit ein und du kannst entspannt mit den anderen Müttern trainieren.

  Kangatraining ist ein Intervalltraining, bei dem nicht nur die Muskelkraft, sondern auch die Herz- Kreislauf- Ausdauer trainiert wird. Diese Art von Training kurbelt die Fettverbrennung über das eigentliche Training hinaus an.  Im Intervalltraining wird sowohl die Grundlagenausdauer als auch die tiefliegende Bauchmuskulatur, Rücken u. Beckenbodenmuskulatur gekräftigt.
Mit Elementen aus Wirbelsäulengymnastik, Muskelausdauer und -kräftigung, Beckenbodentraining und Aerobic, eignet sich für Mütter nach dem gynäkologischen Check und der Rückbildungsgymnastik.

 

Auf Bauch, Beckenboden und Gelenke wird besondere Rücksicht genommen!


Beim Kangatraining gibt es mehrere Schwierigkeitsstufen, und dadurch ist gewährleistet dass du dich weder  über- noch unterforderst.

Es ist uns besonders wichtig, dass alle "Kangababys" beim Kangatraining gesund getragen werden. Als Trageberaterin, (Die Trageschule Österreich u. Schweiz) achte ich sehr genau darauf dass dein Baby in der Tragehilfe korrekt sitzt. Es ist äußerst wichtig dass die Wirbelsäule und der Kopf/Nacken gut gestützt sind u. die Entwicklung der Hüfte nicht beeinträchtigt wird.

Am Beginn der zweiten Kursstunde gibt es eine kurze Trageberatung, in denen ich dir die wichtigsten Punkte des „gesunden Tragens“  näher bringe.


Ich unterstützte dich natürlich in jeder Kursstunde beim Anlegen  deiner Tragehilfe.

 

Sobald du den postnatalen Check-Up beim Gynäkologen (6- 10 Wochen nach der Entbindung) erfolgreich bestanden hast,  kannst du mit Kanga beginnen. Du kannst Kangatraining parallel zu Deiner Rückbildungsgymnastik besuchen!